Specki ist wieder da!!

Letztes Jahr besuchte mich beim Füttern des Mauerseglers Pico immer ein Spatzenweibchen. Sie wurde durch die Heimchen bzw. Mehlwürmer angezogen und beobachtete die Fütterung aus einer immer näheren Position, bis sie dann neben dem Mauersegler auf meinem Schoß saß. Sie zog ihre Jungen anscheinend alleine auf und war froh über das ein oder andere Heimchen bzw. über den einen oder anderen Mehlwurm (natürlich auch ohne Kopf). Natürlich bekam sie nicht viele, auch damit sie sich nicht auf die Zufütterung verlassen konnte. Ich nannte das Spatzenweibchen Scherzes halber Specki.

Specki und Pico

Jetzt ist Specki wieder da! Naja oder ich bin einfach durch das schöne Wetter länger im Garten, sodass ich auf Specki aufmerksam werde.  Ich war vor ein paar Tagen mit meinem Hund im Garten als sich ein Spatzenweibchen immer näher an uns heran tastete. Sie schreckte auch nicht zurück als ich aufstand. Natürlich kann ich mir nicht ganz sicher sein das es Specki ist, aber der Gedanke ist einfach schön, dass sich Specki nach dem langen Winter in unserer Hecke einnistet. Mit ihr kommen immer zwei Männchen.

Mal sehen wie es weiter geht… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.